Home

Wenn Sie vor oder nach Entziehung der Fahrerlaubnis eine Aufforderung zur Beibringung eines Medizinisch-Psychologischen Gutachtens von Ihrer Führerscheinstelle erhalten haben, also zu einer MPU müssen, sind Sie hier richtig!

Denn eine MPU ist in den meisten Fällen eine sehr hohe Hürde. Daher ist es sinnvoll, wenn man sich mittels einer Beratung bzw. Verkehrstherapie darauf vorbereitet.

Dabei orientieren wir uns speziell an den Fragen der Führerscheinstelle.

Wir unterstützen Sie bei der Erbringung von anerkannten Abstinenznachweisen. (Alkohol und/oder Drogen), falls Sie eine Abstinenz nachweisen müssen. Dies klären wir jedoch durch eine qualifizierte Diagnostik sorgfältig ab.

Durch eine Beratung bei uns wird Ihre Aussicht auf Erfolg beträchtlich steigen!